Partner

ÜBER UNS / PARTNER

Mit ihrer professionellen Unterstützung tragen sie zentral zum Erfolg von Casa Hogar bei: die Partner von CASA HOGAR.

Unsere Partner sind Experten ihres Fachs, Menschen, die ihre Profession ehrenamtlich für CASA HOGAR einsetzen. Ihr Engagement ist so vielfältig wie sie selbst; sie bringen ihre individuellen Fertigkeiten, ihre Erfahrung, ihre Ressourcen, ihre Netzwerke ein — alles für den guten Zweck, alles einfach so.

Angelika Huber

… ist seit 1999 tätig als freie Kamerafrau, ausgebildete Fotografin und Absolventin der Filmakademie Baden-Württemberg. Ihre bisherigen Arbeiten, mehrfach ausgezeichnet, sind vielschichtig und reichen von Kurz- und Image-Filmen, über Animationsfilme bis hin zu abendfüllenden Dokumentationen.

Angelika ist ausgebildete Fotografin und Diplom-Kamerafrau lebt und arbeitet in Köln. Für CASA HOGAR leistet sie unersetzliche Arbeit, indem sie unsere Aktivitäten in Deutschland und Kolumbien begleitet und dokumentiert — und damit für die Öffentlichkeit anschaulich, nachvollziehbar, kurz: lebendig macht. Ihre Filme und Fotografien vermitteln nachhallende Eindrücke vom Leben im Chocó, von den Problemen der Frauen und Mädchen vor Ort, und nicht zuletzt auch von der Arbeitsweise von CASA HOGAR. Angelika Hubers Blick ist dabei ebenso klar wie sensibel; ästhetisch, ohne zu ästhetisieren; ehrlich, aber nie ausstellend. Kurzum: Für die Öffentlichkeitsarbeit von CASA HOGAR ist Angelika Hubers Engagement von unschätzbarem Wert.

Weitere Informationen über Angelika Huber

Luis Reichard

Was Angelika Huber für Bild und Video, was Magnus Neumeyer für Layout und Design ist — das ist Luis Reichard für den Klang von CASA HOGAR. Luis, studierter Jazztrompeter, Pianist, Produzent, Komponist und derzeit Referent an der katholischen Hochschulgemeinde Köln, verbindet in seinen Projekten sakrale Musik, Jazz, Klassik und Elektronik zu einer sehr individuellen, tiefen und gehaltvollen Avantgarde-Pop-Spielart.

Jüngst bezeichnete etwa die Fachpresse seine Messvertonung REFUGIUM als „religiös-spirituelles Gesamtkunstwerk“ und sein Klassik-Crossover-Album „Noch:Schon — Musik an der Schwelle“ als „klangschöne, konstruktive Klang-Kunst“. Für CASA HOGAR versieht er Trailer, Einspieler und auch größere Videoprojektionen mit stimmungsvollen Klängen, in kongenialer Zusammenarbeit mit der Bildlieferantin Angelika.

Luis’ Kölner Label Acoustic Motion Concepts (AMC) bringt aufwendig produzierte Musikalben heraus, bei denen alle Details ebenso liebe- wie planvoll angegangen werden — von speziellen Aufnahmeorten über eigene Aufnahme- und Wiedergabetechniken bis hin zur Musik selbst.

zu Luis Reichards Label AMC
zu Luis’ Projekt MoveDove
zur KHG Köln

Priv.-Doz. Dr. Walter Bruchhausen

Walter Bruchhausen ist eine wissenschaftliche Koryphäe auf dem Gebiet der Entwicklungshilfe und steht CASA HOGAR als Berater zur Seite — bei theoretischen Grundfragen wie bei der Lösung ganz konkreter Aufgaben.

Walter ist Mediziner, Ethnologe, katholischer Theologe, Medizinhistoriker und Medizinethiker. Als Arzt war er nach dem Bürgerkrieg in Ruanda als Leiter einer Krankenstation im Einsatz, nach dem Tsunami 2004 leistete er humanitäre Nothilfe in Banda Aceh. Als Wissenschaftler beschäftigt er sich u.a. mit medizinischer Not- und Entwicklungshilfe und Global Health. Er ist stellvertretender Direktor des Instituts für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin an der Uniklinik Aachen — und ganz nebenbei herausragend angenehmer Zeitgenosse.

Natalie und André DiPalma

DiPalma-Catering, ansässig in Köln, ist das Unternehmen von Natalie und André DiPalma. Beide sind Spitzenköche, bekannt für raffinierte Menukompositionen und makelloses Handwerkszeug — und vor allem über eine auf diesem Niveau nicht selbstverständliche Gastfreundlichkeit und Herzlichkeit.

Man merkt den beiden einfach an, dass ihnen die Menschen, die sie verköstigen, mindestens so wichtig sind wie die Gerichte selbst; gutes Essen bedeutet für Natalie und André wesentlich mehr als qualitätsvolle Nahrungsaufnahme. Davon profitieren so illustre und diverse Kunden wie u.a. das Kölner Gürzenich Orchester, das Bahnunternehmen HKX, die Bonner Neurowissenschaftstechnologie-Plattform Life&Brain, Junited Autoglass — und CASA HOGAR: Seit Dezember 2016 bietet diPalma-Catering für uns u.a. Benefiz-Kochkurse an.

zur Homepage von diPalma-Catering

Stefan Dückers

Monsignore Dr. Stefan Dückers ist vieles: Regens des Aachener Priesterseminars, Referent für die Orden und Säkularinstitute im Bistum Aachen und, für uns am Wichtigsten, seit 2008 Beauftragter für die Partnerschaft des Bistums Aachen mit Kolumbien, mit langjähriger Erfahrung in der kirchlichen Entwicklungszusammenarbeit im Allgemeinen und mit Kolumbien im Speziellen.

In dieser Funktion haben wir ihn schon vor der Gründung von CASA HOGAR als Experten und möglichen Mittelsmann kontaktiert. Er zeigte sich für unser damals noch vergleichweise unartikuliertes Anliegen nicht nur offen, sondern er sagte uns sogar spontan umfangreiche strukturelle Unterstützung zu — ein Versprechen, das er bis heute hält: Das Bistum Aachen hat CASA HOGAR gerade in seiner Anfangszeit in beeindruckender Weise administrativ unterstützt, sodass wir wenig Energie in Administration und Bürokratie stecken mussten und uns ganz auf das konzentrieren, was letztlich zählt: Möglichst effiziente Unterstützung der Kinder im Chocó. Auch nach der Gründung des CASA HOGAR e.V., durch die wir juristisch vom Bistum Aachen losgelöst werden, steht uns Stefan Dückers, als Berater und Netzwerker zur Seite.

zur Homepage der Kolumbienpartnerschaft des Bistums Aachen