Einweihung der Schule in Istmina!

Am 4. Juni wurde in Anwesenheit von CASA HOGAR-Gründer Theodor Rüber, Geschäftsführerin Angelika Schubert, Projektreferentin Laura Morales, Kulturbotschafterin Magdalena Hoffmann, Kamerafrau Angelika Huber und Architekt Santiago Osorio das neue Colegio Diocesano in Istmina feierlich eingeweiht. Die Kapazität des Gebäudes wurde von 168 Schülern auf mehr als das doppelte erweitert und das Colegio bietet nun Unterricht bis zur Hochschulreife. Einige letzte Arbeiten zum Feuerschutz stehen noch aus, und danach kann die Nutzung der Schule beginnen!

 

Padre DoneyIn der Feier wurde gleichzeitig dem wenige Wochen zuvor verstorbenen Schulleiter, unserem Freund Padre Doney, gedacht. Er hatte immer von einer Erweiterung der Schule geträumt und konnte die Fertigstellung noch erleben.

CASA HOGAR freut sich sehr, mit diesem wichtigen Ereignis eines seiner zwei großen Ziele in nur drei Jahren erreicht zu haben – Bildung für Kinder im Chocó. Mit umso mehr Energie stürzen wir uns nun auf die Realisierung unseres zweiten, damit verbundenen Ziels: ein Wohnhaus für benachteiligte Mädchen!

© Film und Fotos: Angelika Huber