Ausstattung eines Lernraums für „Casa Hogar Niña María“

AUSSTATTUNG EINES LERNRAUMS

Die Ausstattung eines Lernraums im Wohnheim „Casa Hogar Niña María“

ermöglicht den Mädchen, sich zum konzentrierten Lernen und Arbeiten zurückziehen können.

Bisher mussten die Bewohnerinnen im Wohnheim Casa Hogar Niña María ihre Hausaufgaben an den Tischen im Essens- und Aufenthaltsraum machen. Dies stellte eine ständige Herausforderung für ihre Konzentration dar, da in diesem Raum diejenigen Mädchen spielen, die ihre Hausaufgaben bereits fertig haben.

Projektziel: Ein Lernraum wurde mit Büchern, Lernmaterialien, Computern und Drucker ausgestattet. Mit dieser Ausstattung brauchen die Mädchen künftig nicht mehr Zeit, Geld und Energie in die vorübergehende Nutzung von Computern (via Internetcafé) sowie Ausdrucke und Kopien zu stecken, wenn bei Hausaufgaben die Nutzung von Computern erforderlich ist. Außerdem sorgt dieser separate Lernbereich für eine ruhigere Lernatmosphäre. Ziel ist es, Material für 20 Mädchen zu besorgen.

Ort: Istmina

Projektpartner: Diözese Istmina-Tadó – Fundación Casa Hogar Istmina

Kosten: 2.500,- € (finanziert)

Projektabschluss: April 2019