Erweiterung des Pausenbereichs im „Colegio Diocesano San José”

ERWEITERUNG DES PAUSENBEREICHS

Die Erweiterung des Pausenbereichs im „Colegio Diocesano San José”

ermöglicht den gut 200 Schüler*innen neben dem konzentrierten Lernen, in den Pausen und in Freistunden geschützt im Freien spielen zu können, ohne dass Gefahr von der vorbeiführenden Straße ausgeht und ohne andere Klassen beim Lernen zu stören.

Das Colegio Diocesano hatte nur einen Innenhof als Pausenbereich, der von allen Klassenräumen direkt einsehbar und vor allem hörbar war. Abgesehen davon, dass der Innenhof während des Unterrichts auch bei Freistunden nicht als Pausenhof genutzt werden kann, bietet er auch in den allgemeinen Pausen aufgrund der steigenden Schüler*innnenzahl nicht mehr ausreichend Platz. Vor die Schule konnte wegen der direkt vorbeiführenden Straße nicht ausgewichen werden.

Das Projekt zielte darauf ab, eine Mauer zu bauen, die den Bereich vor der Schule von der Straße und zu den Nachbarn abgrenzt. Damit wurde ein neuer Pausenbereich geschaffen, der das ungestörte und sichere Spielen in Pausen und Freistunden ermöglicht.

Ort: Istmina

Projektpartner: Diözese Istmina-Tadó – Colegio Diocesano San José

Kosten: 4.565,66€ (finanziert)

Projektabschluss: Mai 2017