Laufende Kosten des Wohnheims „Casa Hogar Niña María“

LAUFENDE KOSTEN DES WOHNHEIMS

Die Unterstützung bei den laufenden Kosten des Wohnheims „Casa Hogar Niña María“

dient nicht nur der Ernährung der Bewohnerinnen ärmster Herkunft, sondern umfasst auch die laufenden Kosten wie Strom im Wohnheim und sichert vor allem die Finanzierung einer in diesem Kontext dringend nötigen professionellen pädagogischen Kraft.

Ort: Istmina

Projektpartner: Diözese Istmina-Tadó – Fundación Casa Hogar Istmina

Kosten: 12.000,- €/Jahr