Zusätzliche Wassertanks

ZWEI ZUSÄTZLICHE WASSERTANKS

Zwei zusätzliche Wassertanks im Wohnheim „Casa Hogar Niña María“

bieten den Bewohnerinnen genügend Wasser zum Abkochen und Trinken haben und zum zweimaligen täglichen Duschen – eine Notwendigkeit in der Hitze des Chocó und gegen die vielen – krankheitsübertragenden – Insekten.

Projektziel: Genug Wasser für 10 Personen

Ort: Istmina

Projektpartner: Diözese Istmina-Tadó – Fundación Casa Hogar Istmina

Kosten: 730,- € (finanziert)