CASA HOGAR – der Film!

Am Sonntag, 13. März, haben sich die Teammitglieder aus dem Rheinland in Köln getroffen, um sich bei der Arbeit filmen zu lassen. Drehort war das Designbüro des CASA HOGAR-Webmasters Magnus Neumeyer. Eine Kamerafrau vom domradio hat dabei Regie geführt.

Die Akteure haben sich vor der Kamera vorgestellt und in knappen Sätzen dargestellt, warum sie bei CASA HOGAR mitmachen. Es gab ein paar kleine Interviews und vor allem eine Live-Schalte nach Kolumbien. Bischof García von Istmina war per Skype mit dem CASA HOGAR-Team in der Domstadt verbunden und hat von der Situation vor Ort berichtet. Trotz sechsstündiger Zeitverschiebung und miserabler Internetverbindung gelang der Kontakt über die Kontinente hinweg.

All das wird bald in einem kleinen Film auf der CASA HOGAR-Facebookseite zu sehen sein. Außerdem gibt es mit den bewegten Bildern nun endlich die Möglichkeit, Interessierten in kompakter Form einen Überblick über das Projekt zu verschaffen.

Das Ergebnis der Dreharbeiten wird mit Spannung erwartet.